MUSIK

Zwei Musikerinnen, vier Hände, 70 Saiten tänzerisch oder verträumt, draufgängerisch oder nachdenklich wir lieben verschiedene Stimmungen!

 

Daniela Heiderich und Merit Zloch, beide seit Jahren mit ihren Böhmischen Hakenharfen solo und in verschiedenen Bands unterwegs, haben sich zusammengetan, um ihr Publikum mit doppelter Harfenkraft zu verzaubern.

 

Ihre Musik speist sich aus zwei Quellen: Alte Tanzmusik und Lieder als Basis für eigene Arrangements, die Einflüsse aus Latin, Jazz, Rock, Pop und Weltmusik aufnehmen, und assoziative Eigenkompositionen, die das inneren Auge des Zuhörers ansprechen.

 

Ihre musikalischen und persönlichen Wege führten und führen die beiden Musikerinnen wie die wandernden Harfenmädchen in den vergangenen zwei Jahrhunderten quer durch Europa. Ihre Musik transportiert Begegnungen, Erinnerungen und Erlebnisse, die sie auf ihren Reisen gesammelt haben. Begleiten Sie die beiden Frauen ein Stück auf ihrer Reise und lauschen sie den Klängen ihrer Erinnerungen